Firma Ildiko Szebeni bei der:

Das größte Design-Event Japans, die Tokyo Designer’s Week, fand 2008 zum 11. Mal statt. Anlässlich dieses Highlights auf dem Design-Kalender organisierte die AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH (AWO) vom 28. Oktober bis 2. November 2008 die Zukunftsreise Design – Tokio 08. Ziel dieser Sondierungsreise war es, österreichischen Designern und Unternehmen aus der Kreativwirtschaft die neuesten Trends und Entwicklungen des japanischen Designmarktes näher zu bringen und beim Aufbau von gewinnbringenden Geschäftskontakten zu unterstützen.

Tokio ist eine der modernsten und trendbewusstesten Städte Asiens. Trends nehmen in Tokio bzw. Japan oft ihren Anfang und finden dann ihren Weg in die asiatischen Nachbarländer. Auf der Tokyo Designer’s Week werden die neuesten Entwicklungen zeitgenössischen Designs präsentiert. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe waren Besuche von verschiedenen Ausstellungen und Messen geplant, unter anderem „100% Design Tokyo", „Container Ground", „100% Futures" und „Blickfang Tokyo".

Die ersten Kontakte mit der japanischen Designszene wurden bereits am Eröffnungsabend während eines Networkingevents mit japanischen Designern, Medien und Multiplikatoren geknüpft und in den folgenden Tagen durch mehrere Round Tables mit Meistern des japanischen Designs verstärkt. Diese sind u.a. Vertreter der „Japan Industrial Designer’s Association" sowie der „Japan Industrial Design Promotion Organisation". Die offizielle Eröffnungszeremonie der „Tokyo Designer’s Week" war ebenso Fixpunkt des Programms.

 

Architektur in Omotesando (Prada Aoyama (Herzog & de Meuron), Louis Vuitton Omotesando Building (Jun Aoki), Spiral House (Fumihiko Maki), TOD’S Omotesando (Toyo Ito), Omotesando Hills (Tadao Ando), One Omotesando (Kengo Kuma), usw.

      

Empfang der österreichischen Handelsdelegierten
in der Österreichischen Botschaft

 

JIDA Design Museum in AXIS (Japan Industrial Designer’s Association) in Roppongi

   

Educational Foundation Bunka Gakuen in Yoyogi
(größte Modedesign-Schule in Japan, www.bunka.ac.jp)

        

Austellung GOOD DESIGN AWARD’S 2008 in Tokyo Midtown

     

Sonderausstellung Second Nature von Tokujin Yoshioka (www.tokujin.com) im 21_21 DESIGN SIGHT in Tokyo Midtown

  

Eröffnungsempfang der BLICKFANG TOKYO in der deutschen Botschaft

     

100% design Tokyo, Container Designing Town, 100% Futures in Jungu-Gaien, BLICKFANG TOKYO

       

ZERO EXHIBITION in ARK Hills Karajan Plaza

  

Akasaka Sakas (neuestes Shopping Center in Tokio, www.sacas.net)

     

Tokyo Metropolitan Government Building (Kenzo Tange)

    

Firmenpräsentation (durch den Mitarbeiter Johann Szebeni) in der Außenhandelsstelle Tokio (Austrian Embassy - Commercial Section)